Magazin

Treppenlift-Typen: Welches Modell passt zu mir?

Lesezeit: 3 Minuten
Das Treppensteigen fällt immer schwerer oder ist möglicherweise schon nicht mehr möglich? Dann sorgt ein Treppenlift für Barrierefreiheit in den eigenen vier Wänden. “Doch welches Modell bzw. welche Ausführung passt zu mir?”, fragen sich zahlreiche Betroffene. Wir klären auf.
weiterlesen
Startseite » Magazin » Treppenlift-Typen: Welches Modell passt zu mir?

Sitz- und Stehlift bei geringen Bewegungseinschränkungen

Wer sich noch schmerzfrei und aus eigener Kraft hinsetzen und ebenso leicht wieder aufstehen kann, sollte zum Sitzlift greifen. Der Klassiker ist verhältnismäßig kostengünstig und der Einbau fast immer machbar. Bereitet einem das Durchdrücken oder Anwinkeln der Beine Schwierigkeiten, ist der Anlehnlift die ideale Alternative zum Sitzlift. Hierbei lehnt man gelenkschonend wie an einem Barhocker.

Plattform- und Hublifte für Rollstuhlfahrer

Wer hingegen dauerhaft auf eine Gehhilfe oder den Rollstuhl angewiesen ist, sollte sich näher über Plattformlifte informieren. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich können Rollstuhlfahrer so barrierefrei von Etage zu Etage gelangen. Bei geringen Höhenunterschieden sind Hublifte (auch “Rollstuhl-Hebebühnen” genannt) als senkrecht verlaufende Variante des Plattformlifts weniger platz- und kostenintensiv.

Hinweis:

Ein Sitzlift ist der kostengünstige Treppenlift für Personen, die sich eigenständig setzen und einigermaßen schmerzfrei wieder aufstehen können.

Kann jedes Modell bei mir montiert werden?

Steh- und Sitzlifte sind verhältnismäßig platzsparend. Plattformlifte brauchen da schon etwas mehr Platz, da die Plattform groß genug sein muss, um samt Rollstuhl befahrbar zus ein. Die Plattform-Größen reichen von 68 x 75 cm bis 80 x 100 cm.

Außerdem kann die Mindestlaufbreite die Treppenlift-Machbarkeit  einschränken. In Mehrfamilienhäusern  mit bis zu zwei Wohneinheiten ist eine Mindestlaufbreite von 70 cm notwendig. Hintergrund: Im Notfall muss die Treppe trotz Treppenlift als Fluchtweg genutzt werden können. Bei mehr als zwei Wohneinheiten können sogar 80 cm oder je nach Treppenlift-Modell 100 cm Mindestlaufbreite vorausgesetzt werden. Falls der Treppenlift an einer zusätzlichen (nicht notwendigen) Treppe verbaut werden kann, reichen in der Regel 50 cm Mindestlaufbreite aus.

Erfahren Sie mehr zu den einzelnen Bauformen:

Dank Plattformliften und Hubliften können auch Rollstuhlfahrer/innen eigenständig von Etage zu Etage gelangen, ohne auf fremde Hilfe oder den Umzug in eine neue Wohnung / ein neues Haus angewiesen zu sein.

Hinweis:

In sehr engen Treppenhäusern, in denen Plattformlifte nicht verbaut werden können, dienen Hängelifte als platzsparende Alternative. Statt auf den Treppenstufen oder an der Wand, werden die Treppenlift-Führungsschienen an der Decke montiert. Der Ein- und Ausstieg in den Hängelift erfolgt außerhalb des Treppenbereichs.

Tipp: Alternativen und Finanzierungshilfen prüfen

Nachdem Sie das ideale Treppenlift-Modell für Ihre Bedürfnisse gefunden haben, sollten Sie alle Zuschuss- und Finanzierungsmöglichkeiten  ausloten. Ab Pflegegrad 1 beteiligt sich beispielsweise die Pflegekasse  mit bis zu 4.000 Euro pro Person / Haushalt (max. 16.000 / Haushalt) an wohnumfeldverbessernden Maßnahmen. Ferner kann der verbleibende Eigenanteil bei medizinischer Notwendigkeit steuerlich geltend gemacht werden . Denken Sie auch über den Kauf eines gebrauchten Treppenliftes nach. Bei temporärer Mobilitätseinschränkung könnte auch die Treppenlift-Miete  infrage kommen.

Alle Treppenlift-Preise im Überblick

Gerade Treppe oder Kurve?

Abgesehen vom Hublift sind alle Treppenlift-Typen als gerade und kurvige Variante erhältlich. Fahrmodul, Antrieb und Sicherheitsvorrichtungen sind identisch, lediglich die Führungsschienen unterscheiden sich bei Kurventreppenliften von Treppenliften für gerade Treppen. Weil die Schienen bei einer L-Form oder U-Form sowie beim Treppenlift-Einbau über mehrere Etagen speziell angefertigt werden müssen, ist bei Kurventreppenliften mit höhren Kosten zu rechnen.

Treppenlift für den Außenbereich

Soll der Treppenlift außen montiert werden, muss dieser besonders witterungsbeständig sein. Entsprechende Modelle kosten deshalb etwas mehr als vergleichbare Lifter für innen. Vorteil: Weil Außentreppen meist gerade verlaufen, lässt sich bei den Schienen bares Geld sparen.

Häufige Treppenformen

Gerade Treppe
Kurvige Treppe
Spindeltreppe
Wendeltreppe
Kegeltreppe
Pyramidentreppe
Mehrläufige Treppe
Einfach Ihren Wunschtreppenlift zusammenstellen und Angebote erhalten
Markus Weber
Ihr persönlicher Ansprechpartner für Wir verraten Ihnen, welche Vor- und Nachteile Sitzlifte, Stehlifte, Hublifte und Plattformlifte haben und welcher Treppenlift-Typ für welche Lebenssituation am besten geeignet ist.
E-Mail senden
0800 - 58 90 771
Telefonisch für Sie erreichbar:
Montag:
08.30 - 19.30
Dienstag:
08.30 - 19.30
Mittwoch:
08.30 - 19.30
Donnerstag:
08.30 - 19.30
Freitag:
08.30 - 19.30
Kostenlose Treppenlift-Anfrage stellen







    Ich habe den Datenschutz gelesen und verstanden.

    Über den Autor:

    Sebastian Starnberger

    Ist zuständig für den redaktionellen Gesundheitsbereich und Experte für barrierefreies Wohnen. Weiterhin interessiert er sich sehr für Pflegehilfsmittel.

    Magazin:
    Weitere Beiträge

    11. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Die Checkliste zur Machbarkeit für Ihren Treppenlift

    Die Checkliste zur Machbarkeit für Ihren Treppenlift Vor dem Einbau eines Treppenlifts müssen diverse Dinge […]
    12. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Einbau eines Treppenlifts – Was muss ich beachten?

    Einbau eines Treppenlifts – Was muss ich beachten? Wenn Sie einen Treppenlift anschaffen wollen, müssen […]
    18. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift Finanzierung

    Treppenlift-Finanzierung: Große Sprünge mit schlanken Raten Treppen werden schnell zum Hindernis, wenn die eigene Mobilität […]
    18. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift-Zuschüsse: Wer erteilt Förderungen für den Treppenlift?

    Treppenlift-Zuschüsse: Wer erteilt Förderungen für den Treppenlift? Barrierefreies Wohnen kostet Geld. Wird der Treppenlift kurzfristig […]
    26. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Der Hublift

    Hublifte funktioniere wie eine Hebebühne, verfügen über eine hohe Traglast und sind damit hervorragend geeignet, um samt Rollstuhl oder Gehhilfe geringe Höhenunterschiede bis 1,8 m zu überwinden.
    26. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Der Plattformlift

    Plattformlifte können dank ihrer rutschfesten und ausreichend großen Plattform samt Rollstuhl befahren werden. Der Kauf gebrauchter oder neuer Lifte kann ebenso wie die Plattformlift-Miete bezuschusst werden.
    26. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Der Rollstuhllift

    Es gibt verschiedene Treppenlift-Typen, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Bei uns erfahren Sie alles Wichtige zum Kauf, Gebrauchtkauf sowie der Miete und Finanzierung von Plattformliften, Hubliften und Rollsuthl-Hebebühnen.
    26. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Der Sitzlift

    Der Sitzlift gilt als Klassiker unter den Treppenliften und ist verhältnismäßig günstig und platzsparend. Neue und gebrauchte Modelle sind für gerade und kurvige Treppen sowie für den Innen- und Außenbereich erhältlich.
    26. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Der Stehlift

    Ein Steh- bzw. Anlehnlift ist ideal für Personen, die beim Anwinkeln und Durchdrücken der Beine Schmerzen verspüren. Erfahren Sie mehr zum Neu- und Gebrauchtkauf, der Miete und den Finanzierungsmöglichkeiten.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Gebrauchte Treppenlifte: preiswerte Alternative?

    Nicht immer lässt sich mit einem gebrauchten Treppenlift Geld sparen. Wir verraten Ihnen (inkl. Beispielrechnung), wann sich der Gebrauchtkauf lohnt und wann Sie lieber zu einem Mietmodell oder einem neuwertigen Lift greifen sollten.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Gebrauchten Treppenlift verkaufen

    Gebrauchten Treppenlift verkaufen Sie bzw. Ihr/e Angehörige/r benötigen den Sitzlift, Plattformlift, Hublift oder Stehlift nicht […]
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Krankenkasse - Übernimmt sie die Treppenlift-Kosten?

    Krankenkasse: Übernimmt sie die Treppenlift-Kosten? Sitz-, Steh- und Rollstuhllifte sind eine teure Angelegenheit. Vor allem […]
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Rollstuhl-Hebebühne

    Erfahren Sie mehr zur Funktionsweise, den Einbau-Voraussetzungen und Kosten, dem Gebrauchtkauf (oder der Miete) sowie über Alternativen zur Rollstuhl-Hebebühne.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift in Mehrfamilienhaus: Was ist zu beachten?

    Unter gewissen Voraussetzungen dürfen Vermieter dem Treppenlift-Einbau im Mietshaus nicht widersprechen. Erfahren Sie, welche Voraussetzungen das sind oder welche Bauvorschriften beachtet werden müssen.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift kaufen: die besten Tipps und Tricks

    Kaufen Sie nicht die Katze im Sack, sondern lesen Sie unsere Tipps zum Treppenlift-Kauf und finden Sie so das für Sie passende Treppenlift-Modell, mit dem besten Händler-Service zum niedrigsten Preis.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift mieten: sinnvoll oder nicht?

    Kann man einen Treppenlift mieten und wie viel lässt sich sparen? Wir rechnen Ihnen vor, wann sich die Miete lohnt und in welchem Fall der Kauf eines neuen oder gebrauchten Treppenlifts die bessere Wahl ist.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift Probefahrt: Ist das möglich?

    Bevor Sie einen Treppenlift kaufen oder mieten, sollten Sie das Modell Ihrer Wahl unbedingt ausgiebig testen. Dazu gehört auch eine Probefahrt, die von seriösen Anbietern unentgeltlich angeboten wird.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift von Steuer absetzen: so geht’s und so viel lässt sich sparen

    Erfahren Sie, wie Sie die Treppenlift-Kosten nach Abzug aller Zuschüsse und Fördermittel als außergewöhnliche Belastung oder über den Behinderten-Pauschbetrag von der Steuer absetzen.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift Voraussetzungen: worauf Sie beim Einbau achten müssen

    Welche Vorschriften gibt es beim Treppenlift-Einbau zu beachten und wie viel Platz benötige ich für Sitz-, Steh-, Hub- und Plattformlifte? Erfahren Sie alles Wichtige zur Machbarkeit von Treppenliften im Ein- und Mehrfamilienhaus.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift zur Prophylaxe

    Barrierefrei und schmerzfrei: Wir verraten Ihnen, wann der Treppenlift als prophylaktische Maßnahme Sinn macht und worauf Sie beim Kauf, Gebrauchtkauf oder der Miete des passenden Modells achten sollten.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift Zuschüsse / Fördermittel beantragen

    Beteiligt sich die Krankenkasse an den Treppenlift-Kosten? Und wenn ja: Wie hoch ist die Förderung und welche Voraussetzungen gibt es, um den Pflegekassenzuschuss beantragen zu können?
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift-Alternativen im Überblick

    Nicht immer sind Treppenschrägaufzüge realisierbar. Homelifte, Senkrechtlifte und Außenaufzüge sind Alternativen, die auf eine andere Technik setzen und auch in besonders luxuriösen Ausführungen erhältlich sind.
    28. November 2019
    Sebastian Starnberger

    Treppenlift-Typen: Welches Modell passt zu mir?

    Wir verraten Ihnen, welche Vor- und Nachteile Sitzlifte, Stehlifte, Hublifte und Plattformlifte haben und welcher Treppenlift-Typ für welche Lebenssituation am besten geeignet ist.
    Bildnachweis: Shutterstock (1556633744)